Stacks Image 65

Über mich


Universitätsabschluss, Studium der Philologie und Pädagogik. Abschluss: Magister der Philologie. Heilpraktikerin für Psychotherapie. Hypnotherapeutin. Mental-Training Coach.
Seit mehr als 30 Jahren arbeite ich pädagogisch und spirituell mit Menschen. Ich sehe meine Aufgabe darin, sie zu unterstützen, ihre geistigen Potentiale und Möglichkeiten wieder wahrzunehmen und weiterzuentwickeln, wieder den Zugang zu sich selbst zu finden, um dadurch ein glückliches, erfolgreiches und bewusstes Leben führen zu können.

Ich habe in all den Jahren in verschiedenen Ausbildungen, Seminaren, Workshops, Selbststudium u.s.w. sehr viel über den Menschen, seine geistigen Potentiale und Möglichkeiten gelernt. Gleichzeitig hat alles Geheimnisvolle, Unbekannte und Unerklärliche mich immer angezogen und fasziniert. Deshalb ergeben sich zwei Richtungen in meiner Arbeit. Die eine Richtung - der rein „therapeutisch-psychologischer“ Pfad – hier bediene ich mich der anerkannten Methoden wie Gesprächstherapie, Hypnotherapie, Verhaltenstherapie u.ä. Alles was mit den Kräften unserer Gedanken, unseres Gehirns, unseres Willens zu tun hat. Auch mit den Fragen: warum funktioniert unsere Psyche gerade so? Welche Muster unser Leben bestimmen und mit welchen Techniken kann ich diese Muster verändern, um glücklicher, zufriedener zu leben? Wie kann ich mit Kraft meiner Gedanken auch meinen Körper, meine Gewohnheiten, meine Beziehungen optimieren? Wie kann ich mich von negativen Gewohnheiten befreien? Das sind nur wenige Fragen, die als ein kleines Beispiel dienen sollten.

Der andere Pfad ,“der energetischen Medizin“, des Heilens, gleichzeitig der christliche Weg, ist genauso ein wichtiger Teil in meinem Leben. Manch einer könnte jetzt denken, es ist doch reine „Esoterik“. Ich persönlich unterscheide zwischen Esoterik und Spiritualität und halte mich für einen spirituellen Menschen. Durch eine schwere Krankheit und als meine letzte Hoffnung bin ich vor über 20 Jahren zu einem wunderbaren Arzt, Heiler und Schamanen aus dem armenischen Kaukasus gekommen. Nach 5 Tagen war ich vollkommen gesund und Herr Karen Jemendzan hat mich als seine Schülerin angenommen. Er hat mich auch mit meiner „angeborenen Gabe“ und Fähigkeiten konfrontiert, die ich jahrelang bestritten habe und mich innerlich geweigert habe, diese Fähigkeiten anzuerkennen und zu nutzen. Ich wollte eine „seriöse“ Therapeutin sein und nicht „Hände“ auflegen…..Mit wachsender spirituellen Entwicklung habe ich mit den Jahren meine „Gabe“ als meine „Lebensaufgabe“ angenommen. In den 90.ger Jahren habe ich meine Fähigkeiten bei vielen anderen Heilern und Schamanen erweitert und schon seit Jahren ist das energetische Heilen ein fester Bestandteil meiner Arbeit.

Auch mediales Wahrnehmen gehört zu meinem „Werkzeug“ Hell- Wissen, Hell-Sichtigkeit, Channeling, Wahrnehmung feinstofflichen Energien- damit diene ich auch oft den Hilfesuchenden, oder den Verzweifelten.

Es ist sehr viel, was ich in den Jahren gemacht und gelernt habe. Es entstand daraus eine Mischung aus Psychotherapie, -Heilen- Beraten- Motivieren. Daraus ergibt sich eine „Werkzeugkiste“, in die ich immer greifen kann und das entsprechende Werkzeug finde – oder gleich mehrere. Bei manchen Klienten kann ich Bioenergetisches Heilen anwenden, manches Mal, um unbewusste Blockaden zu durchdringen benötigen wir eine Hypnotherapie. Manches mal kann man den Menschen nur durch ein Gespräch auf den richtigen Pfad bringen, damit er selbst sein Leben in die Hand nimmt. Ich weiß um die Möglichkeiten, in unserer immer mehr hektischen Welt den Menschen zu helfen, die ein neues Gleichgewicht, eine neue Mitte, eine neue Dimension suchen – privat oder beruflich. Der esoterische Markt boomt und wird über die Grenzen der Seriosität strapaziert, weil Menschen ihre eigene Mitte verlassen haben. Durch verschiedene Techniken kann man auch in unserer Welt Ruhe und Gelassenheit finden. In der heutigen Zeit müssen wir das wieder lernen, was in uns zugeschüttet wurde durch Hektik, Stress, falsche Lebensweise. Wieder den Zugang zu uns selbst finden, um dadurch ein glückliches, erfolgreiches und bewusstes Leben führen zu können.


Was die Leute als menschliche Maske von sich zeigen (….), weicht offenbar deutlich von dem ab, was innen vor sich geht. Es gibt immer ein Ungleichgewicht und das interessiert mich.


Gilian Wearing 1998